Kindheitsträume

Manchmal schafft ein Künstler in einem Bild alle Sehnsüchte einzufangen.

Angeblich soll für Jugendliche heutzutage das Auto nicht mehr den gleichen Status haben wie in meiner Generation. Mobilität war einfach das größte damals und wer ein Auto hatte …war der Held. Das Auto wurde gehegt und gepflegt und vieles daran verbessert, ganz zu schweigen von der wichtigen und lauten Stereoanlage.

Dabei ging das Autofieber nicht erst mit dem Führerschein los .Ich kann mich erinnern daß ich mit 4 Jahren mein erstes großes (es war ein wirklich großes rotes ) Spielzeugauto bekommen habe und natürlich wuchs der Wunsch später in einem solchen auch zu sitzen (und daß sich dies anfangs nur mit Hilfe eines angemalten Kartons verwirklich ließ und erst später dann ein Dreirad in Form eines Traktors dazu kam, ist eine andere Geschichte).

Auf der vom Künstler Jeanmarie Guivarch, den ich sehr bewundere, ins Leben gerufenen Fanpage Arbres à cames et poils de martre ist nun dieses Bild aufgetaucht und ich finde es bringt die Kindheitsträume eines Jungen wirklich auf den Punkt

Kindheitsträume quelle:http://www.facebook.com/photo.php?fbid=283731105024881&set=a.172210616176931.46617.172209676177025&type=1&theater

Einfach großartig