Welche Hose zieht man sich als Fahrer eines Vorkriegswagen eigentlich an?

Tja….das ist so eine Sache!

Auf der einen Seite zieht man die an mit der man sich am bequemsten in so einem Auto fühlt. Denn dort wackelt alles und jeder Steinschlag und Huckel auf der Straße wird sofort durchgereicht (also für Fahrer die eine Straße spüren möchten ist es das Größte ). Daraus schlussfolgernd wäre jetzt eine gut gepolsterte Hose wohl am besten. Aussehen würden man jetzt vermutlich wie das Unterteil des Michelin Männchens  (irgendwie auch zeitgemäß ).

Auf der anderen Seite will man eigentlich irgendwie altersgerecht zum Autos erscheinen  was oft im Konflikt mit der altersgerechten Bekleidung von einem selbst steht. Allerdings ist das eh schon egal, denn meist hat man nach kürzester Zeit bereits die ersten Ölflecken (zumindesten ich) in der Hose, die -wenn man nicht gerade neben seinem Auto steht- kaum einer verstehen kann und so erntet man ab und zu dann abfällige Blicke nach dem Motto “ was ist denn da passiert?“

Ein Webseite die evtl. helfen kann und  irgendwie bei den (Renn)Hosen zwischen altersgerechtem Auto und Fahrer einen Kompromiss schafft, ist die Firma Suixtil über die ich gerade gestoßen bin. Meine Frau sagt zwar daß diese Hosen nicht zu meiner Größe passen…aber ich finde sie toll.

www.suixtil.co.uk quelle:http://www.suixtil.co.uk/pants

Also für alle die noch keine Entscheidung getroffen haben….werfen Sie mal einen Blick auf die Webseite (es gibt auch Oberteile …aber das ist ein anderer Blog)