Zahnlos

Manchmal vergessen wir wie alt unsere Fahrzeuge tatsächlich sind.

Peter hat mir zum neuen Jahr ein Bild von einem Gang eines Vorwahlgetriebe das er wohl gerade repariert zugeschickt und hier zeigt sich wie so etwas einfach dann zerbröselt.

Getriebe(teile)

Gang eines Vorwahlgetriebe

Ich kann mich erinnern als ich mein Amilcar (kein Vorwahlgetriebe) restauriert hatte und wir feststellten das die Gänge nicht mehr richtig funtkionieren weil die Zahnräder ausgeschlagen waren.

Nun ich kann Euch verraten….das war wirklich aufwendig. So ein Stück (das komplette Getriebe besteht nur aus 3 Teilen) gibts leider nicht mehr von der Stange und so ist das eine echte Spezialanfertigung. Der Preis war übrigens auch spezial (und hat den Wert des Fahrzeuges sicherlich nicht um den selben gesteigert), aber ohne gings halt auch nicht . Das Teure daran ist übrigens das einmessen und nicht die Herstellung an sich. Auch haben wir es nach dem es fertig war und einmal eingebaut, nochmal ausbauen müssen und die Zahnräder daran wurde nochmals überarbeitet.

Auf der anderen Seite muss man sich im klaren sein das so ein Teil oft 80 Jahre oder mehr bereits seinen Dienst getan hat und die Materialien damals sicherlich nicht der gleichen Qualität entsprachen wie heute.

Respekt an die Konstrukteure die ihre Fahrzeuge für eine Ewigkeit entwickelt hatten.