ADAC & Nürburgring

Es gibt in Deutschland eine ganze Reihe von staatlichen Projekten die gründlich schief laufen. Ich sage nur Elbphilharmonie oder der Flughafen BER. Ein weiteres Projekt ist der Nürburgring der mittlerweile ein Grab von 330 Mio Steuergeldern ist und dabei in Schieflage geraten ist (wer hätte das erwartet wenn ichs mal ironisch sagen darf).

Es gab viele Spekulationen was nun wird und von komplett zu machen bis ein reicher Scheich kauft und hat persönlichen (exklusiven) Spaß daran, gab es alles.

Das 24 Stunden Rennen ist für sich alleine ein wirkliches (deutsches) Highlight. Auch gibt es div. Oldtimerveranstaltungen bei denen man den Nürburging (GP oder die große Strecke) befährt. Fast alle Autohersteller fahren ihre Fahrzeuge dort ein und nicht nur die sportlichen. Wer also schon mal darauf gefahren ist versteht die Faszination und es wäre sehr schade wenn schluss damit wäre.

Der ADAC war in der Gesamtdiskussion für alle eine Wunschkanditat und seit letzter Woche scheint der Traum davon wahr zu werden (auch wenn man hören konnte er wil nur die Rennstrecke betreiben und nicht das drum herum)

Freuen wir uns also wenn solche Geschichten auf historischen Boden auch in Zukunft möglich sind: