Fundstück der Woche: Emailschild der Loeb Werke

Auf ebay findet man gerade ein interessantes Stück deutscher Automobilgeschichte, nämlich ein altes Emailschild der Loeb-Werke AG aus Berlin.

Die Firma war aus Berlin und bestand von 1906 bis 1920 (von 1909 bis 1920 baute man 4 verschiedene Fahrzeuge). 1920 wurde die Firma von den Dinos Automobilwerken komplett übernommen die wiederum bis 1924 bestand und dann vom Stinnes Konzern (erinnert Ihr Euch an Stinnes Söderström !)

Der Sitz der Firma in der Fritschestraße in Berlin übrigens gibt es übrigens heute noch und man kann am damaligen Werksitz heute noch vorbeischauen. Dort untergebracht ist unter anderem eine Anwaltskanzlei   die ein kleines Bild von innen hier veröffentlicht hat.

Verzweifelt hab ich gesucht ob ich ein Bild eines Fahrzeuges finde aber ehrlich gesagt ist mir das nicht gelungen. Wieviele Fahrzeuge heute noch existieren ist somit auch nicht klar.

Das Schild selber gehört eigentlich zurück in das Gebäude, allerdings kostet es jetzt schon über 1.100 EUR (ich habe mir erlaubt die dort ansässige Anwaltskanzlei mal über das Schild zu informieren…wäre doch ein echter Hinkucker).

Hier gehts zum wirklich schönen Fundstück der Woche auf ebay