wilde raserei

auch dieses jahr fand wieder  das london -brighton rennen statt. die geschichte dieser veranstaltung geht bis ins jahr 1896 ( veranstaltet von harry j. lawson)zurück…und ist heute sicherlich die mille miglia der fahrzeuginhaber von autos bis baujahr 1905 (das wichtigste zulassungskriterium). einen startplatz zu bekommen ist leider nicht so einfach.

der hintergrund für dieses rennen
war das aufhebens eines gesetzes von 1865 (in uk)  das damals besagte..das ein fahrzeug mit verbrennungsmotor eine person mit roter flagge vorauszugehen hatte und  fahrzeuge nicht mehr als 4 meilen pro stunde fahren durften ….all dies sollte damals verkehrsunfälle verhindern

das rennen startet seither (mit etwas unterbrechnung) jedes jahr im november in london am hyde park…und endet nach 89 km in brighton. das ist für ein auto das über 100 jahre alt ist dann doch eine ziemlche strecke

jedoch…wenn man diesen film ansieht…so langsam sind sie eigentlich nicht

zur offiziellen webseite:
http://www.lbvcr.com/