Das muß wahre Liebe sein

und ich meine nicht nur das Auto!

In der aktuellen Ausgabe der Oldtimer Praxis 1/2009 gibt es einen netten Artikel über eine (Vorkriegs)Oldtimerrestauration.

Oldtimer Praxis

Eigentlich nichts ungewöhnliches aber diese findet in einer Wohnung statt

Oldtimer Praxis

Jürgen Kleinknecht hat ein AC-Chassis mit Motor vor etwa 6 Jahren gekauft. Kurzerhand hat er es zerlegt und in seine Wohnung gebracht und seitdem wird daran restauriert (sogar ablacken….oder das bauen und hämmern der Karosserie aus Alu wurde dort gemacht). Demnächst muß er es zerlegen um es aus der Wohnung zu bringen…denn es steht ein Umzug an…und er hofft daß er alles durchs Fenster wieder bekommt (ich drücke die Daumen).

Das muß wahre Liebe sein….und nicht nur für das Auto….sondern der Nachbarn oder der Frau.

Der eine oder andere von uns hat sicherlich schon einige Teile mit nach…..nein in´s.. Haus gebracht. Ich selber habe einen Bastelkeller und habe dort die Sitze meines Triumphs oder auch schon einige andere Teile dort  überholt —-zum Unverständnis meiner Frau (ich sage nur Sarotti Mohr). Allein der Dreck den ein Entlacken oder Abschleifen von 80 Jahre alten Dreck so machen kann….naja….da bekommt man selber ein schlechtes Gewissen (meist allerdings zu spät).

Jürgen allerdings bricht alle Schranken….und sollte ich beim nächsten Mal mit meinem Weib wegen Schleifarbeiten im Keller wieder einen Disput haben ….so kann ich jetzt guten Gewissens sagen …“es hätte schlimmer kommen können“

Danke Jürgen