Baustelle aber schön: Lagonda Rapier 1935

Auf Prewarcar bin ich auf einen Lagonda Rapier von 1925 aufmerksam geworden. Er sah auf dem Bild schon ein wenig unfertig aus aber der Preis mit 25Tsd. GPB war günstig.

quelle:http://s760.photobucket.com/albums/xx249/spikeill/?

Ich habe den Besitzer angeschrieben und habe folgendes erfahren:

 

Das Auto ist schon seit 1988 im Besitz der Familie davor war es seit 1969 in einer Garage gelagert


quelle:http://s760.photobucket.com/albums/xx249/spikeill/?

Der Sohn hat das Auto 2003 von seinem Vater erworben und hat angefangen es zu restaurieren


quelle:http://s760.photobucket.com/albums/xx249/spikeill/?


Der Body stammt von einem alten racing Rapier (AAU 804) und ich finde er passt sehr schön zu diesem Auto (und hat auch eine schöne Patina)

quelle:http://s760.photobucket.com/albums/xx249/spikeill/?

Allerdings ist noch vieles an diesem Auto zu machen …..darunter auch Motor und Getriebe


quelle:http://s760.photobucket.com/albums/xx249/spikeill/?

Die Lagonda Rapier sind wirklich leistungsstarke und mehrfach gelagerte Motoren (also ideal mit Kompressor aufzubauen) und so auf manchen Events stehe ich neidisch davor.

Leider kenne ich die Arbeit die noch in einem solchen Aufbau steckt und habe mich (erstmal) dagegen entschieden aber evtl. will einer meiner Leser mal Kontakt aufnehmen.

Weitere Bilder von dem Fahrzeug findet Ihr hier