Respekt an den Karosseriebauer

Ich bin immer wieder fasziniert wenn aus einem gerade Stück Aluminium eine Karosserie wird.

 

Heute habe ich eine Email bekommen von Karosserie J.Wagner in Bad Ragaz und er hat mir einen Link geschickt über 2 Fahrzeuge die dort aufgebaut wurden.


quelle:http://www.auto-wagner.ch/Carrosserie_Wagner/Highlights

Bei dem einen Fahrzeug handelt es sich um einen Alvis Speed 25 von 1937 und beim anderen Fahrzeug tatsächlich um einen MGA von 1956 (als Special).

Der Alvis wurde im Kundenauftrag in über 6 monatiger Arbeit aufgebaut. Dabei wurden die Einzelteile mit ca. 1.500 Rundkopf-Vollnieten zusammen genietet und 10 Tafeln á 1,5mm Aluminium verarbeitet. Die Karosserie wog ca. 250 Kilo (dank Alu) und das ganze Auto wog am Ende 980kg, was eine deutliche Reduzierung gegenüber dem original Gewicht von 1.600 kg war.

Das fertige Fahrzeug kann sich sehen lassen und meinen größten Respekt vor dem Können.


quelle:http://www.auto-wagner.ch/Carrosserie_Wagner/Highlights

Weitere Bilder von diesem Projekt und anderen findet Ihr auf der Webseite von Karosserie J.Wagner