Bilder von der Bergung des Bugatti im Lago Maggiore

In der aktuellen Ausgabe der Motor Klassik ist ein kurzer Bericht vom Bugatti Typ 22 (1925) zu finden, der vor kurzem aus dem Lago Maggiore geborgen wurde.

Dabei wurde eine Webseite der Bergungsfirma Boerlin angegeben und auf dieser kann man den Aufwand der betrieben wurde genau verfolgen.

BOERLIN- Lavori subacquei - Unterwasserarbeiten_1255864620453
quelle:http://www.boerlin.com/sub/inde_d.htm

Das faszinierende ist wie tief der Bugatti tatsächlich eigentlich eingegraben war und keineswegs so einfach im Wasser stand.

Das Auto finde ich persönlich ziemlich faszinierend denn es gehört sicherlich zu einem der unberührtesten Bugattis in der Welt und man kann wunderbar sehen wie das Auto gebaut wurde. Angeblich soll sich herausgestellt haben, daß es in den 20er Jahren nochmal neu eingekleidet wurde was wohl dafür spricht daß es vorher eine Rennkarosserie war.

Und nun das Beste ….das Auto wird versteigert und zwar auf der Retromobile in Paris am 23.Januar 2010.…dh. dort wird man das Auto (ein letztes mal vermute ich) life besichtigen können.

Hier gehts zu den Bildern der Bergung (es lohnt sich)