Wie baut man eigentlich einen Kühler?

Der  Benjamin hat ja immer noch keinen funktionierenden Kühler.

Der Alte ist nun nach über 80 Jahren inkontinent geworden und kann sein Wasser nicht mehr halten. Beim ersten Angebot bin ich etwas aus den Schuhen gekippt  muss ich ehrlich gestehen und bin noch etwas unentschlossen was ich nun mache (zumal es mir in der Seele weh tut den originalen Kühler nicht mehr drauf zu haben).

Daß Kühler(nach)bau eine aufwendige Sache ist, kann man hier in diesem Bericht sehenRestaurierungslexikon (181)- Röhrchenkühler
quelle:http://www.motor-klassik.de/restaurierung/restaurierungslexikon-181-roehrchenkuehler-1106016.html

Daß man dabei allerdings in der Preisklasse eines gebrauchten Kleinwagens landet, ist natürlich schon ein Ding für aufwendige Handarbeit.

Danke an Stefan der mir den Link geschickt hat ……

Fortsetzung folgt!