Ein guter Vorsatz fürs neue Jahr

Mein Vater bastelt an Autos so lange ich denken kann. Natürlich hab ich den Autovirus von ihm (gem. der bullerischen Tradtion). Er bsitzt auch 2 Oldtimer und zwar einen Mercedes 300SE und einen MGA. An dem MGA allerdings restauriert er seit mehr als 10 Jahren und über die Feiertage habe ich ihn besucht.

Zu meinem erstaunen hat er sich zum Ziel gesetzt dieses Jahr damit zu fahren und so ist der aktuelle Stand ziemlich beeindruckend. Als ich das erste mal das Fahrzeug sah war ich kurz davor ihm zu empfehlen das Auto zurück zu geben. So viel Rost auf einem Haufen hatte ich in meinem Leben ehrlich gesagt noch nie gesehen. Die Restauration war wohl auch ziemlich kompliziert und er musste viele Teile komplett neu machen. Dazu stand das Auto immer in mehreren Teilen in der Garage. Das Fahrgestell und Motor ist schon seit vielen Jahren fertig, aber die Karosserie hatte über und über Löcher und so musste eine unglaubliche Zahl an neuen Blechen gemacht werden (das hat er tatsächlich selber alles gemacht).

Ok….so weit so gut und irgendwann waren alle Teile ersetzt und die Karosserie stand fertig schon eine ganze Weile in der Garage und ehrlich gesagt hätte ich nicht gedacht das er irgendwann damit fahren wird. Der MGA ist übrigens ein besondere denn er gehört zu den ersten 2000 Stück die hergestellt wurden und die Form ist etwas flacher als bei den späteren Modellen.

Nun wurde er lackiert (natürlich in Original Farbe) und so sieht das Auto schon aus (und ich bin zuversichtlich ihn damit dieses Jahr fahren zu sehen).

MGA 2

MGA 1

MGA