Wochenendlektüre oder wie viele Oldtimer braucht man

img_0332-1

Seit einigen Jahren gibt es ja die Octane auch in einer deutschen Ausgabe und da ich ein Abonnent bin bekomme ich sie zugeschickt.

Seit gestern liegt die Ausgabe vom März 2016 nun in meinem Haushalt und alleine wegen der Rubrik Raodbook (die immer ein Zwiegespräch zwischen Chefredakteur Berthold Dörrich und Editor Gabriela Spangenberg ist) lohnt es diese Ausgabe sich zu besorgen.

Die Frage die diesmal diskutiert wird „sind zwei schon einer zu viel“ und dabei ist kein wechselnder Partner gefragt (die Frage kann man sehr einfach benatworten)…sondern es geht natürlich um Olditmer.

Wieviele Oldtimer darf man also besitzen und für welchen Anlass sind sie geeignet und viel weitere Fragen werden hier aufgeworfen. Das ganze ist sehr unterhaltsam und vermutlich werden einige sagen….wichtig ist das man überhaupt gerne einen hätte…aber lest selber.

Ansonsten ist die Porschefraktion die Zielgruppe diesmal und da gibt es ein echtes Schmankerl eines Porsche mit außergewöhnlicher Geschichte die man ihm auch nicht wegrestauriert hat. Für Jungs die Vorlieben zum Sandspielen haben gibts auch einen schönen Artikel….und eben vieles mehr.

Also ab zum Kiosk ….es lohnt sich.