Le Man 1922 – Benjamin

Das Staatsarchiv in Frankreich ist voll mit tollen Bildern aus den 20ern.

Hier ein Bild das Morris-Violette (Werksfahrerin) mit ihrem Benjamin beim Le Man Rennen vom 16.-17.09.1922 zeigt. Das Werksteam von Benjamin startete dort in der 750cc Klasse mit dem Typ Course und war sehr erfolgreich. Der Typ Course war die sportlichste Version und hatte normaler Weise noch auf der rechten Seiten einen Reserverad, die Karosserie allerdings war baugleich. Die Basis war die gleiche wie beim Typ C mit dem Benjamin normaler Weise fuhr.

Mme Violette (Bild) hatte beim Le Man Rennen die Startnr. 18 und fuhr auf den 4ten Platz, Lenfant (StartNr. 16) fuhr auf den 2 Platz und sein Kollege Hibert kam auf den 3 Platz.

1922 und 1923 waren große Jahre für die Marke weil man viele Langstreckenrennen in der 750 Klasse gewinnen konnte. Danach wurde es schwierig und nicht nur wegen des Wettbewerbs, sondern weil langsam auch das Geld ausging.