echt oder nicht echt

es gibt mittlerweile doch einige nachbauten von oldtimern (nein ich meine nicht burago 1:18…sondern wirklich fahrtüchtige und absolut perfekt nachgebaut).

eine firma zb. ist http://www.pursangweb.com/ …..die autos sind wirklich perfekt und von einem original kaum (oder garnicht) zu unterscheiden…es gibt aber auch eine englische firma die bugattis nachbaut (den namen habe ich leider nicht mehr im kopf).

tja….jetzt stellt sich doch die frage des warum?

meist werden fahrzeuge nachgebaut die so selten sind…..wie zb bugatti (und danke noch an die gebrüder schlumpf  http://www.collection-schlumpf.com/ …die haben fast alle bugattis gekauft….und sind daran zugrunde gegangen) das man für ein original haus und hof ….(und sogar seine großmutter under verandte )  verkaufen muß um den geforderten preis zu bezahlen und jetzt will man das ja nicht (und auf jeden fall die großmutter behalten ).…. und kauft sich ein replika?

diese fahrzeuge tauchen immer öfters auf olditmertreffen auf und fallen i.d. regel garnicht  auf weil sie sogar h-kennzeichen oftmals besitzen (keine ahnung wie das geht ). auch haben diese fahrzeuge die möglichkeit fia papiere zu bekommen (sofern sie perfekt nachgebaut sind….ein nicht perfekter echter oldtimer könnte da tatsächlich probleme haben?)

ich verstehe ja…das man gerne ein solches auto fahren möchte…..aber was hat das mit dem wort Oldtimer zu tun…….da steht doch OLD drinnen…..ein solches auto braucht irgendwie doch eine geschichte…..und sei sie nur 30 jahre…aber das sollte sie doch mindestens haben?

die preise sind jetzt für nachbauten auch nicht wirkliche schnäppchen…..dh. für das geld sind auch sehr schöne echte….alte..autos zu bekommen.

auch für den der ein wirkliches original hat….wird jetzt bei jedem event als vermeindlicher fälscher angesehen?

irgendwie schade wohin das geht ….oder?