Rallye Weert-Arcen-Weert 2008

so viel sei schon mal vorweg gesagt….es war eine wirklich tolle veranstaltung!

das ganze ging am freitag los…..anfahrt nach weert (holland) ….etwas mehr als 700 km was mit einem anhänger fast 10 stunden bedeutet.

das fahrzeug am freitag in der Tiefgarage des hotels abgeladen….und….die zufahrt war so eng daß wir unseren bmw fast nicht in die garage gebracht hätten.

als wir in die garage kamen erstaunte umso mehr daß dort bereits ein American La France drinnen stand.

am Samstag war dann um 12:00 das eintreffen der fahrzeuge auf einem alten gut geplant.

zuerst mußte allerdings der ALF (american la france) aus der garage raus (und er blieb nicht stecken zu meinem erstaunen…aber eng war´s)

wir sind dann schon mal vorgefahren und waren mehr oder weniger die ersten

aber nach und nach sind alle eingetrudelt

manche mit trailer….manche auch auf eigener achse

zum schluß waren es am samstag ca. 20 vorkriegsautos

dann ging die erste ausfahrt los (in ein freiluftmuseum)…..mit roadbook. da meine frau und ich seperat fuhren und keinen beifahrer hatten…mußten wir uns an das nächste fahrzeug dranhängen (aber es ging ja eh um nichts)

nach einem aufenthalt ging es dann weiter zu einer kleinen werkstatt bei guten 28 grad

um ca. 18:30 sind wir dann zurück und konnten unsere fahrzeuge in der reithalle des guts über nacht parken

Sonntag ging es dann schon früh los….ab 8:30 sollte man schon am gut sein und auch die fehlenden teilnehmer (etwa 5 ) sind noch dazugestoßen

eine kurze fahrerbesprechung
 

und los ging es (und diesmal haben wir uns and den ALF gehängt)

es ging über mehrere etappen in wunderschöner Landschaft nach arcen….sogar mit fähre. das gute an holland ….es ist flach….keine berge…wirklich….ein ideales gebiet für vorkriegsautos …mit wenig leistung

allerdings gibt es auch ziemlich verkehr…..nein…nicht autos….sondern fahrräder….überall fahrräder und mopeds

nicht ganz ungefährlich…..sowohl für breite autos (den ALF) als auch für schmale (mit schlechten bremsen)….die holländer fahren auch nebeneinander….und wenn man sich umdreht und dabei den lenker mitbewegt. (weil man ja als radfahrer hinter sich was hört)...ups….fast wäre es passiert!

..eine super ausfahrt mit nettem roadbook..mit vielen kurzen verschnauf(erl)pausen

in arcen sind wir dann angekommen und waren ehrlich gesagt überwältigt von den zuschauerströmen

wir parkten unsere autos in der altstadt von arcen und gingen alle in einem urigen lokal zum essen

nach 2 stunden ging´s nun zurück…zuerst über kleine wege..

und später dann auf einer straße …so was habe ich noch nicht gesehen….mindestens 10 km….stur gerade aus….kaum verkehr und man konnte es eine ganze weile vollgas laufen lassen (wenn da nicht blitzer gewesen wären)

in weert sind wir dann spät nachmittags angekommen und auch dort wurden unsere fahrzeuge in der altstadt abgestellt

es war wirkich eine tolle veranstaltung und…

 wir haben alte bekannte getroffen


zb. marc von den le cyclecaristen

leute die ich nur per email kenne ….endlich kennen gelernt


jürgen


helmut

und neue oldtimerfans kennengelernt


rick


jos (einer der organisatoren)


tobias mit seinem ALF

und gesichter hinter der webseite endlich mal life gesehen


das ist das gesicht hinter prewarcar .com

eine wirklich gelungene veranstaltung...in wunderschöner umgebung ….mit wirklich sehr netten menschen. ich hoffe das ganze wird im nächsten jahr wiederholt.
Vielen Dank für ein super wochenende

hier zur webseite der veranstaltung
http://www.weert-arcen-weert.nl/

hier zu allen meinen bildern:
http://www.flickr.com/photos/michisbilder/sets/72157607058162398/

.