Der Autodrome Montlhery wird 90 Jahre

Jedes Land hatte so seine besondere Rennstrecken, denn der Stolz eines jeden Landes in Zeiten der Automobilen Revolution war natürlich einen Speed Rekord im eigenen Land zu haben.

Dafür gab es dann auch einen Wettbewerb in Sachen Rennstrecken. Große Namen wie Brooklands (UK), Avus (Deutschlnd), Autodromo Sitges Terramar (Spanien) und eben Linas Montlhery in Frankreich. Was sie alle besonders macht sind ihre Steilbahnkurven um höhere Geschwindigkeiten zu erreichen.

Übriggeblieben ist leider nicht mehr viel von den meisten. Avus kann man heute ein Teil davon beim einfahren nach Berlin erleben, die Steilbahnkurve ist leider nicht mehr existent. Brooklands wird nur noch zu ganz besonderen Anlässen befahren aber das eben auch nicht mehr richtig weil der größte Teil der Strecke (Steilbahn) nicht mehr existent sind. Autodroo Sitges Terramar ist noch relativ viel erhalten aber sie gehört wohl einem Privatmann und der ist wenig daran interessiert das Risiko auf sich zu nehmen dort noch Fahrzeuge fahren zu lassen weil die Strecke in renovierungsbedürftigen Zustand ist (es gibt allterdings Mopedfahrer die sich gerne in Youtube in den Steilbahnkurven ablichten lassen).

Montlhery dagegen ist noch komplett erhalten und es gibt regelmäßig Events dort. Befahren wird meist nur eine der Steilbahnkurven und bei Vincenc Event Vintage Revival Montlhery, der speziel für Vorkriegsfahrzeuge alle 2 Jahre statt findet, durften nur die Motorradfahrer beide Kurven befahren.

https://www.flickr.com/photos/michisbilder/8670610202/player/0b8780d4a1

Montlhery wurde 1924 eröffnet (nach knapp 2 Jahre Bauzeit) und wird damit dieses ehrwürdige Stecke dieses Jahr 90. Sie ist auch irgendwie fest verbunden mit den Aufbruchjahren des französischen Automobilbau und den Cyclecars.

Ich habe mit einem Veranstalter gesprochen und mir liegen die franz. Fahrzeuge sehr am Herzen, insbesondere natürlich die leichten schnellen Rennwagen mit denen sich mutige Männer (ein Unfall war meist tödlich) auf Rennstrecken bewegten. Dieses Jahr wirds also ein besonderes schmankerl dafür geben denn er fand die Idee sehr gut und würde perfekt ins Programm passen.

Genaue Infos dazu folgen wenn wir alles unter Dach und Fach haben und freue mich unglaublich drauf das ich ein wenig helfen kann franz. Automobilgeschichte aus den 20zigern, die den meisten überhaupt nicht bekannt ist, bei so einem tollen Event dort ein Gesicht zu geben.

Also lasst Euch überraschen…..more to come.