Mehr als nur das Gedächtnis der Marke Dixi

Ich glaube Helmut kenne ich von allen am längsten und es begann als Blogger-Freund.

Es gibt Menschen die man vermutlich nicht vergisst und wer den Dixi Kasi schon getroffen hat weiss von was ich spreche.

Ja….als ich anfing 2006 diesen Blog zu schreiben gab es jemanden mit dem ich immer wieder Kontakt hatte nämlich Helmut den man damals schon den „Dixi Kasi“ nannte. Das spannende er schreibt nämlich selber einen Blog und betreibt die Seite dixi-automobile.de  und die geht natürlich über den BMW Dixi. Ich will da garnicht tief einsteigen aber Helmut weis so unglaublich viel über die Marke und ist eine sicherer Anlaufstelle für alle die ein solches Fahrzeug besitzen.

Ich hab über die Jahre schon viel im Blog über ihn und seine Geschichten geschrieben. Ob die Restauration seines DA3 den Hardy Krüger sogar in einem Film gefahren hat.

Den er nämlich von diesem Zustand ….

Dixi DA3 von Helmut vor der Restauration

..in diesen gebracht….und da gibts eine Menge Geschichten über die Restauration!

ODER  so manches Bild von Helmut hat mich zu einem Blog verleitet (wie dieses hier).

Dixi Helmut

 

Eines weiteres seiner Dixi Fahrzeug kann man übrigens im BMW Museum in München besichtigen…den dieses Prachtstück wollte sich BMW nicht entgehen lassen.

BMW Dixi Lieferwagen

Getroffen haben wir uns zum ersten mal bei einer Rallye in Holland und da ist er extra angereist das wir uns sehen…..und das ist wirklich lange her. Und von der ersten Minute war da eine Verbindung die nie abgebrochen ist.

Und so sehen wir uns regelmäßig mittlerweile zb.  jedes Jahr bei den Schloss Dyck Classic Days  und ich freu mich immer sehr ihn zu sehen und dann trinken wir auch mal gemeinsam einen Kaffee. Helmut bei den Schloss Dyck Classic Days

Auch gabs schon mal ein Dixi Treffen direkt vor meiner Haustür und da konnten wir den ganzen Abend verbringen bei einem leckeren Essen und dem einen oder anderen Glas. Mit Helmut beim Dixi Treffen

Wer übrigens in meinen Fahrzeugen diese wunderschönen Christopherus Plaketten schon mal gesehen hat…die hat mir Helmut geschenkt und sie bringen Glück denn mir ist bis heute nichts passiert.

Ja mit Helmut bei einem Kaffee zu sitzen ist spannend und allerdings auch nicht ohne…denn er kennt unglaublich viele Leute…und man muss sich schon einen sehr abgeschiedenen Platz suchen damit man ungestört reden kann.

Wer übrigens den Dixi Kasi mal gerne selber kennen lernen möchte…der muss nur eine Führung in der Classic Remise mitmachen..denn da kann man den Kasi und seine Geschichten live erleben.

Helmut in der Classic Remise

Ja lieber Helmut oder wie alle sagen  lieber „Dixi Kasi“, es sollte so sein das wir uns über den Weg laufen und ich bin sehr froh drüber. Bleib gesund und vielen Dank für all die schönen persönlichen Treffen. 

Allen Lesern meines Blogs sag ich  ….schaut mal auf seine Seite denn da gibts viele schöne Geschichten zu entdecken.