Das Amilcar CGS von 1923 oder wie klein ist doch diese Welt

Es ist schon eine Weile her da habe ich von Kasi (dem Dixi Mann) Bilder von einem Amilcar CGS in der DDR bekommen.

Die Bilder waren aus den 70er Jahren und nach meinem Blogeintrag erfuhr ich von einem Leser daß dieses Fahrzeug bei der Osterausfahrt teilgenommen hatte.

Dann fand ich heraus daß dieses Fahrzeug in einem Museum in Cunewald stand und hatte das Museum angeschrieben ob sie die originalen Bilder haben wollen, bekam allerdings keine Antwort.

Gestern bekomme ich auf meinen Amilcar Restaurations Blog folgende Eintrag:

Hallo,
bin seit langem im Netz unterwegs um Neues über´n Amilcar zu erhaschen.
Ich selbst schraube seit vielen Jahren an einem CGS welcher durch den plötzlichen Tod seines Besitzers für
ca.6 Jahre im Museum landete.
Doch letztes Jahr erlebte er durch Initiative des Sohnes und mir einen neuen Frühling.
Er steht nach längerer Überhohlungsphase nun wieder voll im Leben und absolvierte ohne Probleme die
Pfingstausfahrt des Oberlausitzer Kraftfahrzeug-Veteranen Club e.V..
Wir hatten vor vielen Jahren oft Kontakt zu Herrn
D.Kaiser………..
Es wäre äußerst interessant „Amilcar-Ehtusiasten“
auf diesem Wege kennen zu lernen.

mit freundlichen Grüßen

D.Großer


Ich habe darauf hin Herrn Großer angemailt und ihr werdet es nicht glauben: es ist genau dieses Amilcar!

Also es ist doch kaum zu fassen wie klein diese Welt ist. Was mich freut es wurde wieder zum Leben erweckt und wird auch genutzt.

Herr Großer hat mir übrigens auch Bilder mitgeschickt:

Dieses ist von 1967

Wer mehr über das Auto erfahren möchte, findet noch viele weitere Infos  auf der Webseite von Herrn Großer