Böhmermann Fall in der Oldtimerszene?

img_0598

Es gibt so Fälle da fragt man sich wie viel Energie und Anwälte bemüht werden müssen für eine recht simple Lösung.

Das Herr Erdogan auf Herrn Böhmermann nicht gut zu sprechen ist wissen wir denn seit Tagen ist nichts mehr anderes in den Zeitungen und Nachrichten. Dabei geht es um eine Lappalie (oder eben nur um Satire) und dafür die Gerichte zu beschäftigen ist einfach unglaublich und haben wir eigentlich keine größeren Probleme (Deutschland und Türkei)?

Einen ähnlicher Fall geht seit einigen Wochen in der Oldtimerszene um und eigentlich gehts um eine simple Domain und folgendes soll sich zugetragen haben:

Ein Olditmerveranstalter in Bensberg wollte eine kurze Domain für seine Veranstaltung und kürzte sie in sbc ab. Leider konnte er die domain sbc.de nicht kaufen (die bereits Supierier british cars gehört und genutzt wird) und so hing er hinten eine Jahreszahl dran und sicherte sich bis 2015 die Domains (also sbc2015.de).

Für 2016 wollte man dies scheinbar nicht mehr machen und sicherte sich diese eben nicht. Einem andere Oldtimerveranstalter aus Jüchen wurde die Domain angeboten und dieser griff zu. Als er mit den Organisatoren von Bensberg sich unterhielt um diesen die Domain anzubieten  (und zwar ohne Gewinn und zum Selbstkostenpreis) bekam harsch die Antwort das man dieses Jahr darauf verzichte und kein Interesse bestand.

Nachdem ja kein Interesse bestand nutze also der neue Besitzer der Domain in Jüchen  und auch wurde dort ein Hinweis auf seine eigene Veranstaltung  mit einem Link angebracht.

Irgendjemand hat nicht aufgepasst

Jetzt wurde der Event in Bensberg beworben und zwar in allen Kanälen wie  Oldtimerzeitungen (mit Anzeigen)  oder Web und da drinnen tauchte dummer Weise sbc2016 auf. Irgendjemand hat wohl nicht aufgepasst und natürlich stellte der Veranstalter nun fest das der die Domain überhaupt nicht hatte und jetzt doch bräuchte.

Jetzt könnte die Geschichte sich eigentlich einfach klären, denn man könnte den Hörer in die Hand nehmen und den bekannten Anbieter der die Domains (der sie ja bereits angeboten hatten) kurz mal anrufen und sagen ich brauch sie jetzt doch…..und die Geschichte wäre zu ende.

Nein es wurde ein Anwalt gleich beauftragt und dieser ging in unfreundlichem Ton und Unterlassung und Androhung einer Schadenersatzklage von bis zu 50tsd EUR (???) auf den Domain Inhaber in Jüchen los.

Ich habe mal sbc gegogelt und ganz oben steht Wikipedia und die sagen folgendes: SBC bezeichnet eine bipolare Halbleitertechnologie, auch kommen danach in Google Dinge wie Agentur, ein Fußballclub, ein Shop, usw. und von Oldtimern ist keine Spur weit und breit.

Da ich beruflich in der Digitalen Welt zu Hause bin kenne ich solche Geschichten. Was mich immer wieder erstaunt ist das Dinge die sich einfach und schnell per Telefon klären lassen , erst über Anwälte laufen um dann zum Schluss zu kommen das man doch das Telefon in die Hand nehmen muss.

Wenn man den einfachen Weg übers Telefon gleich am Anfang macht tuts nicht weh…..später schon und das nicht nur weil man nun unnötig Kosten verursacht hat sondern weil die andere Seite nun verärgert ist und irgendwie wird die Geschichte jetzt zur Satire!